Medienhinweise

ZDF 37 Grad: Ich bin noch da Suizidgedanken junger Menschen

*Triggerwarnung: Suizidgedanken*: Es ist nach wie vor ein Tabuthema, dabei ist Suizid die zweithäufigste Todesursache unter den 15- bis 25-Jährigen.

29 Min, Doku


In der Reihe Menschen hautnah: „Heute euphorisch, morgen depressiv - Arno ist bipolar“ im WDR Fernsehn.

Arno W. leidet an einer bipolaren Störung – seine Stimmung schwankt zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Seit mehr als 15 Jahren stellt die Krankheit sein Leben immer wieder komplett auf den Kopf.

43:32 Min. Von Pia Huneke und Yves Schurzmann.

Selbsthilfegruppe für Angehörige

Interessierte gesucht

Wenn Partner oder Freunde erkranken, stellt das auch für deren nahestehende  Menschen eine große Herausforderung dar. Häufig sind die Belastungen, die damit einhergehen schwer auszuhalten und das eigene Erleben gerät manchmal selbst aus dem Gleichgewicht. Ein Gefühlschaos aus Sorge für die erkrankte Person und dem Wunsch helfen zu wollen; gleichzeitig Hilflosigkeit, wenn die Therapie-Angebote nicht angenommen werden oder gar die Einsicht fehlt, sich ärztlichen Rat zu suchen.

Da wäre es gut, sich in einer Gruppe mit vergleichbar Betroffenen austauschen zu können.

Diese Gruppe gibt es aber derzeit leider noch nicht. Es gibt aber eine Initiative, solch eine neue Gruppe für Angehörige von Menschen mit Depression zu gründen. Die neue Gruppe köntte und sollte Freunden und Angehörigen einen geschützten Raum bieten, Erfahrungen mit anderen auszutauschen, um im Verständnis Entlastung zu erfahren und sich gegenseitig zu stärken und zu unterstützen.

Interessierte melden sich bitte bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn (Tel. 05251 – 878 29 60 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Weitere Infos unter www.selbsthilfe-paderborn.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.