Hilfen und Beratung für die berufliche Rehabilitation

Spenden:

So können Sie helfen!

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung, die es uns ermöglicht, Depression weiter zu erforschen und Betroffenen zu helfen. Mit einer Spende unterstützen Sie die Arbeit des Paderborner Bündnis gegen Depression – zeitnah und direkt.

Spendenkonto:
Paderborner Bündnis gegen Depression e.V.
IBAN DE33 4765 0130 0001 0297 84
BIC WELADE3LXXX

Mitglied werden:

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung als Mitglied im Paderborner Bündnis gegen Depression.

Beitrittserklärung als pdf-Datei zum Download

IFD – Integrationsfachdienst Paderborn/Höxter

Der Integrationsfachdienst (IFD) Paderborn/Höxter unterstützt Menschen mit Behinderungen bei

  • der Suche und Vermittlung einer Arbeits- oder Ausbildungsstelle,
  • bei Problemen am Arbeitsplatz,
  • beim Übergang von der Schule auf den allgemeinen Arbeitsmarkt und aus den Werkstätten für Behinderte auf den Arbeitsmarkt.

Fachbereich Arbeitssicherung

Bietet Menschen mit psychischen Erkrankungen wie z.B. Depressionen, Angststörungen, Burn Out, Zwangsstörungen , Psychosen, sowie bei psychischer Beeinträchtigung nach einem/er Unfall, schwerer körperlicher Erkrankung, chronische psychosomatische Erkrankung, Trennung, Tod eines Angehörigen etc. psycho- soziale Beratung, Unterstützung und Begleitung im Arbeitsleben an.

Die psycho- soziale Betreuung richtet sich nach dem individuellen Bedarf jedes einzelnen Ratsuchenden und findet im vertraulichen Rahmen statt.

In der IFD Beratung stehen wir daher im Einzelfall für folgende Beteiligte zur Verfügung:

  • Betroffene
  • Kollegen/innen ,Vorgesetzte, Arbeitgeber
  • Angehörige, Freunde , soziales Umfeld

Besondere Situationen am Arbeitsplatz können sein:

  • Gefährdung der Erwerbsfähigkeit
  • Drohender Arbeitsplatzverlust, innerbetriebliche Konflikte, akute Krisensituationen
  • Rückkehr in den Beruf nach krankheits- oder behinderungsbedingter Erwerbsminderung
  • Betriebliche Eingliederung nach Langzeiterkrankung
  • Anpassung eines Arbeitsplatzes bei besonderer Einschränkung und Behinderung
  • Schaffung eines neuen Arbeitsplatzes beim bisherigen Arbeitgeber
  • Einarbeitung in eine neue Stelle
  • Bei Problemen in der Kommunikation
  • Prävention zur Stabilisierung

Fachbereich Vermittlung

Im Fachbereich Vermittlung gibt es für psychisch erkrankte Menschen ein besonders Angebot des IFD (Flyer als pdf-Datei zum Download)

Die Kontaktdaten der zuständigen Mitarbeiter entnehmen Sie bitte der Internetseite www.i-b-z.org

Integrationsfachdienst (IFD) Paderborn/Höxter • Bahnhofstraße 1 • 33102 Paderborn • Telefon: 05251/8735610

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.